„Die Schönheit des Herbst als Drehbuch“

mit Rainer Windhorst

ab 330€
gültig von 30.09. - 03.10.2017

Die bunte Farbenpracht des Tiroler Herbstes und wilde Bergwasser – von der Berghütte sehen wir die Zweitausender bereits am Frühstückstisch.

Tag 1 - Donnerstag

Am Donnerstag um 18:00 Uhr Abend findet ein lockeres Kennenlernen der Kursteilnehmer und des Workshopleiter statt. An diesem Abend werden Wünsche, Vorstellungen und Ziele in einer gemütlichen Runde besprochen. Die Teilnehmer werden darum gebeten, eigene (Handy-) fotografische Arbeiten mitzubringen – entweder als Abzüge oder auf einem Tablet oder Laptop.

Tag 2 – Freitag

Am Freitag beginnt um 10:00 Uhr eine circa 3-stündige Einführung in das Thema Smartphonefotografie. Die weit bekannten Zirbenbäume werden am Freitag bei einer Wanderung erforscht und mit dem Smartphone fotografiert.

Tag 3 – Samstag

Die Besprechung der Bildergebnisse des Vortages beginnt um 10:00 Uhr. Nachher findet eine Wanderung zur Roßlaufspitze statt. An diesem Tag spezialisiert sich der Kursleiter mit den Teilnehmern, wie Lärchen mit dem Smartphone ins richtige Licht gerückt werden.

Tag 4 – Sonntag

Die Bildbesprechung der Ergebnisse vom Vortag beginnt um 09:00 Uhr. Danach begeben sich die Teilnehmer und der Kursleiter auf eine wundervolle fotografische Herbstwanderung zum Nafingsee. Hier wird die Bergnatur erkundet und fotografiert. Rückkehr bei der Weidener Hütte um circa 13:00 Uhr, dass noch Zeit bleib um eine kurze Endbesprechung durchzuführen.

Fordern Sie direkt ein unverbindliches Angebot an. Ihre Anfrage wird automatisch an den Anbieter weitergeleitet.

Aktuelle Infos per Newsletter zusenden.

330,- € pro Person im Zimmerlager mit Kurs und Unterkunft mit Halbpension und Jausensacker'l / Preise excl. Ortstaxe

« vorheriges Bild nächstes Bild »

Lage der Region Karwendel

In nur 1,5 Stunden über die Autobahn von München erreichbar. Nur 30 Minuten von Innsbruck entfernt.

Lage der Silberregion Karwendel (© Artalis - Fotolia.com)

Details zum Angebot

  • Fotograf: Rainer Windhorst lebt in Erlangen in Bayern. Er arbeitet als Journalist für die Nürnberger Nachrichten. Doch seitdem die kleinen Kameras der Smartphones so mächtig aufgeholt haben, hat er großen Spaß daran gefunden, die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen dieser neuen Art der Fotografie auszuloten. Diese Erfahrungen hat er schon bei unter anderem Smartphone-Fotografie-Workshops beim Fernwehfestival seiner Heimatstadt Erlangen und den Fürstenfelder Naturfototagen geteilt.
  • Unterkunft: Die Weidener Hütte ist umgeben von stillen Seitentälern mit Fichten- und Zirbenwäldern, von blumenreichen Almwiesen und – zur Alpenrosenblüte – von leuchtend rot blühenden Hängen. Darüber ragen die aussichtsreichen Gipfel der Tuxer Alpen empor, die herrliche Ausblicke auf die Zillertaler Berge und die zackigen Grate des Karwendels gewähren.
  • Voraussetzungen: Die Teilnehmer sollten Wanderungen zwischen 3 und 4 Stunden Gehzeit auf den Tag verteilt bewältigen können.
  • Mitzubringen: Smartphone mit Kamera sowie ein Laptop oder ein Tablet zur Bearbeitung und Präsentation der Bilder im Kurs, Akkus Wanderausrüstung: Rucksack, festes Schuhwerk, Regenbekleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Trinkflasche;