„Frühlingsblüte am Ahornboden“

mit Heinz Hudelist

ab 445€
gültig von 15.06. - 18.06.2017

Im Juni ist der Ahornboden ein echter Naturort. Wenige Touristen verirren sich bei der Frühlingsblüte im Naturpark Karwendel rund um die Engalm. Wir fotografieren dieses Naturschauspiel.

Tag 1 - Donnerstag

Der Sommerworkshop beginnt mit einer Vorstellrunde und mit einem ca. 1 bis 2 stündigen Theorieteil über Einstellungen, Bildkomposition und Gestaltung mit vielen Beispielen aus der Praxis. Außerdem ist genug Zeit, um das genaue Programm zu besprechen und Fragen zu stellen.

Tag 2 – Freitag

Am Freitag beginnt die Outdoorfotografie am Ahornboden um 10:00 Uhr. Dort spezialisieren sich die Workshopteilnehmer bis Nachmittag auf Makro- und Detailfotografie. Der Fokus liegt auf den Trollblumen und den Enzian. An diesem Tag werden verschiedene Objektive und Hilfsmittel wie zum Beispiel Aufheller, Diffusor, Stativ, etc. verwendet.

Nach der Rückkehr in die Unterkunft findet eine Pause statt. Nachher beginnt das gemeinsame Bilderaussuchen und eine Bildbesprechung. Es werden Verbesserungsmöglichkeiten besprochen, die gleich beim nächsten Fotografieren umgesetzt werden können. Sollte das Licht am Abend passen, werden eventuell noch einmal einige besondere Momente im Abendlicht eingefangen.

Tag 3 – Samstag

Die Wanderung am Samstag wird auf Wunsch der Teilnehmer gestaltet. Entweder fahren die Teilnehmer in die Eng und wandern von dort aus für circa eine Stunde auf die Binsalm. Oder sie wandern ins Rohntal oder ins Tortal. Bei jeder Wanderung wird die Landschaft erkundet und fotografiert. Es werden verschiedene Brennweiten und Filter eingesetzt. Besonderes Augenmerk auf Bildkomposition, Gestaltung, Wahl der richtigen Blende und Belichtungszeit.

Nach der Rückkehr findet erneut das gemeinsame Bilder aussuchen und die Bildbesprechung statt.

Tag 4 – Sonntag

Am Sonntag fotografieren die Teilnehmer ab 10:00 Uhr Vormittag bis ungefähr Mittag das Almdorf in der Eng. Hier werden Verbesserungen und Ergänzungen der letzten Tage besprochen und vorgenommen. Anschließend findet eine Endbesprechung mit Aussuchen der „Best of“ Bilder jedes Teilnehmers und Klärung der offenen Fragen statt.

Fordern Sie direkt ein unverbindliches Angebot an. Ihre Anfrage wird automatisch an den Anbieter weitergeleitet.

Aktuelle Infos per Newsletter zusenden.

445,- € pro Person im Doppelzimmer für Kurs und Unterkunft mit Halbpension und Jausensacker’l / Preise excl. Ortstaxe

« vorheriges Bild nächstes Bild »

Lage der Region Karwendel

In nur 1,5 Stunden über die Autobahn von München erreichbar. Nur 30 Minuten von Innsbruck entfernt.

Lage der Silberregion Karwendel (© Artalis - Fotolia.com)

Details zum Angebot

  • Fotograf: Heinz Hudelist hat sich auf die Tier-, Vogel- und Landschaftsfotografie spezialisiert. Er ist Profifotograf und zertifizierter Nationalpark Ranger in den Nationalparks Gesäuse und Kalkalpen. Er gründete „Die Naturfotowerkstatt“, die Fotoworkshops und Fototrips in Österreich und auf der ganzen Welt anbietet. Ebenfalls war er am Aufbau der Fotoschule des Nationalparks Gesäuse beteiligt.
  • Unterkunft: Der familiengeführte Tiroler Gasthof liegt direkt in Hinterriss inmitten der atemberaubenden Bergwelt des Alpenparks Karwendel und besticht mit seiner gemütlichen Atmosphäre, dem kulinarischen Angebot (als Tiroler Wirtshaus ausgezeichnet) und dem kleinen Erholungsbereich.
  • Voraussetzungen: Die Teilnehmer sollten Wanderungen zwischen 3 und 4 Stunden Gehzeit auf den Tag verteilt bewältigen können.
  • Mitzubringen: Kameraausrüstung, Akkus, Stativ, Polfilter, Graufilter, Laptop (falls vorhanden). Wanderausrüstung: Rucksack, festes Schuhwerk, Regenbekleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Trinkflasche;